Auftritte und Konzerte

Termine 2019:

Die von Natalie Franken für das 30. Jubiläumsjahr (2018) der Musikschule Oberursel konzipierte Konzert-Reihe

"MOMO-Konzerte: Zeit zum Zuhören"  geht ins zweite Jahr. Ursprünglich ca. alle 2 MOnate immer für einen

MOntagabend angedacht, werden die Konzerte ab 2019 auch an anderen Wochentagen stattfinden.

Der mit dem Untertitel "Zeit zum Zuhören" zarte Hinweis auf Michael Endes Roman "MOMO"

bleibt ja auch an anderen Wochentagen unbenommen.....

 

15.12.2019 um 17.00 Uhr im Saal des Ferdinand-Balzer-Hauses, Schulstraße 25, Oberursel

MOMO: „Lieder einer Ausstellung“

Natalie Franken (Sopran) und Petra Kämpfer (Klavier) präsentieren Öl-Gemälde des hessischen Malers

Günter Franken (1941–1996) mit Liedern aus „Des Knaben Wunderhorn“ von Gustav Mahler u.a.

Eintritt frei – Spende sehr willkommen

 

07.12.2019 um 18.00 Uhr in der ev. Christuskirche Oberursel, Oberhöchstadter Straße 18

Abendandacht mit dem „Gloria“ von Antonio Vivaldi, Leitung: Gunilla Pfeiffer

mit u.a. Natalie Franken (Sopran)

 

02.11.2019 um 19.00 Uhr und 03.11.2019 um 17.00 Uhr in der Taunushalle Oberstedten

Operette „Frau Luna“ von Paul Lincke

eine Produktion der Musikschule Oberursel e.V., Regie: Frank Günther

mit zahlreichen Gesangschülerinnen und –schülern und Natalie Franken als Frau Pusebach

 

24.08.2019 um 19.30 Uhr im Saal der Musikschule Oberursel, Hollerberg 10

MOMO: Natalie Franken (Sopran) und Robert Hurst (Klavier) präsentieren

„Ladies first – Eine gute Stunde mit Goethe“

Goethe-Gedichtvertonungen von zahlreichen Komponistinnen & Komponisten

Eintritt frei - Spende sehr willkommen

 

05.06.2019 um 19.00 Uhr im Saal des Ferdinand-Balzer-Hauses, Schulstraße 25, Oberursel

"Offenes Podium" der Musikschule Oberursel e.V.:

Natalie Franken (Sopran) und Robert Hurst (Klavier): Mozart-Konzertarie KV 505

und weitere Beiträge anderer Teilnehmer/innen

Eintritt frei - Spende sehr willkommen

 

25.05.2019 um 19.30 Uhr im Saal der Musikschule Oberursel, Hollerberg 10

MOMO: Natalie Franken (Sopran) und Andreas Sommer (Klavier) erzählen LiederGeschichten:

„Frauenliebe und –leben“ von Adalbert von Chamisso, vertont von Robert Schumann

„Bukolisches Intermezzo“  

„Italienisches Liederbuch“ übertragen von Paul Heyse, vertont von Hugo Wolf

Eintritt frei – Spende sehr willkommen

 

31.03.2019 um 17.00 Uhr im Saal des Ferdinand-Balzer-Hauses, Schulstraße 25, Oberursel

MOMO: Natalie Franken (Sopran), Christos Pelekanos (Bassbariton) und Yukiko Wachi (Klavier)

nehmen Sie mit auf ihre „Arien–Achterbahn“: Genießen Sie einen hochprozentigen Gefühlscocktail

aus Herzstücken der Opernliteratur: ein Stimmungsrausch von gnadenlos übermütig

bis abgrundtief erschüttert, ausgelöst von den Herren Mozart, Rossini, Verdi, Puccini und Wagner

Eintritt frei – Spende sehr willkommen

 

10.02.2019 um 17.00 Uhr in der ev. Christuskirche Oberursel, Oberhöchstadter Straße 18

MOMO: „Heute? – Händel!“ aus den neun deutschen Arien und mehr

mit  Natalie Franken (Sopran), Holger Pusinelli (Geige), Heike Knäbel (Querflöte),

Ulrich Theis (Oboe) und Gunilla Pfeiffer (Cembalo  / Orgel)

Eintritt frei – Spende sehr willkommen

 

16.01.2019 um 19.30 bis 20.30 Uhr im Saal des Ferdinand-Balzer-Hauses, Schulstraße 25, Oberursel

„Kreistänze“: Start des ca. 14-tägigen Tanzkreises für Erwachsene (18 - 88)

Weitere Termine am 23. Januar, 13. und 27. Februar, 13. und 27. März und 10. April 2019

Leitung: Natalie Franken, Abschluss-Termin am 10.04.2019 mit Pianist Michael Vardopoulos

Wir tanzen einfach zu erlernende Kreistänze zur Musik verschiedenster Epochen & Länder.

Es sind weder Vorkenntnisse noch ein trainierter Körper dafür nötig.

Bis zu den Osterferien 2019 ist die Teilnahme KOSTENLOS!

Anmeldung bitte per mail an franken@musikschule-oberursel.de    

 

Termine 2018:

 

10.12.2018 im Saal des Ferdinand Balzer Hauses, Schulstraße 25

Natalie Franken (Sopran), Beate von Stumpff-Sohler (Violine), Johanna Fuchs (Violine),

Stefan Hummel (Viola) und Aleksander Zhibaj (Violoncello)

„Heute: Heinrich Heine plus: ....Oder soll es Tod bedeuten?"

Acht Lieder und ein Fragment von Felix Mendelssohn Bartholdy nach Gedichten von Heinrich Heine

für Sopran und Streichquartett bearbeitet von Aribert Reimann:

Leise zieht durch mein Gemüt

Der Herbstwind rüttelt die Bäume

Über die Berge steigt schon die Sonne

Auf Flügeln des Gesanges

Was will die einsame Träne

In dem Mondenschein im Walde

Allnächtlich im Traume seh ich dich

Mein Liebchen, wir saßen beisammen

Warum sind denn die Rosen so blass?

Franz Schubert: Salve Regina, D 676


22.10.2018 in der Christuskirche Oberursel, Oberhöchstadterstr. 18

„AMOR: Das A und O des Barock-Gesangs“ - Arien & Duette von Monteverdi bis Vivaldi

mit Rahel Maas (Sopran), Natalie Franken (Sopran),

Renate Mundi (Viola da Gambe), Brigitte Hertel (Cembalo)

Monteverdi: Chiome d'oro bel thesoro (SV 143) - Duett

Monteverdi: Quel sguardo sdegnosetto (Scherzi Musicali) SV 297  - Rahel Maas

Monteverdi: Pulchra es, amica mea (Vespro della Beata Virgine) SV 206 - Duett

Monteverdi: Pur ti miro (L'Incoronazione di Poppea) SV 308 - Duett

Caccini: Dolcissimo sospiro (Le nuove musiche) - Rahel Maas

Caccini: Amarilli mia bella (le nuove musiche) - Natalie Franken

Philips: Amarilli di Giulio Romano (Fitzwilliam Virginal Book) - Solo Brigitte Hertel

Purcell: Music for a while (Oedipus, King of Thebes) - Natalie Franken

Purcell: If music be the food of love (Z 379) - Rahel Maas

Purcell: Thy hand, Belinda! When I am laid in earth (Dido and Aeneas) - Natalie Franken

Hume: Loves Farewell (First Part of Ayres) - Solo Renate Mundi

Scarlatti: Sonata in D K.430 - Solo Brigitte Hertel

Vivaldi: Indarnocerca la tortorella (RV 659) - Rahel Maas

Vivaldi: Laudamus te (Gloria) - Duett

 

09.06.2018 in der Aula der Grundschule am Urselbach, Oberursel, Marxstraße 20

Opernchöre und Arien“ mit dem gemischten Chor „CHORiosum“ und Solisten:

Natalie Franken (Sopran), Peter Steffan (Tenor), Christos Pelekanos (Bassbariton)

Hanno Lotz (Klavier)

Holger Pusinelli (Leitung)

       Das Rheinlegendchen (aus „Des Knaben Wunderhorn“) von Gustav Mahler

       Tanzen möcht‘ ich (Duett aus „Die Csárdásfürstin“) von Emmerich Kálmán

       Vilja-Lied (aus „Die lustige Witwe“) von Franz Lehar

       Lippen schweigen (Duett aus „Die lustige Witwe“) von Franz Lehar

       Lied an den Mond (aus „Rusalka“) von Antonín Dvořák

 

14.05.2018 im Saal der Musikschule Oberursel, Hollerberg 10

Natalie Franken (Sopran) und Robert Hurst (Klavier) präsentieren ein „fabelhaftes“ Liedermedley.

„Lebendige Lieder“ - Es war die Nachtigall und nicht die Lerche. Oder doch? Hören Sie selbst:

It was a lover and his lasse (Thomas Morley / William Shakespeare)

Das ist ein Tag, der klingen mag (Clara Schumann / Hermann Rollett)

Frühling (Franz Schreker / Karl Freiherr von Lemayer)

Die Lerche (Engelbert Humperdinck / Julius Sturm)

Die Schwalbe (Engelbert Humperdinck / Georg Christian Dieffenbach)

Das Mädchen spricht (Johannes Brahms / Otto Friedrich Gruppe)

Andres Maienlied – Hexenlied (Felix Mendelssohn Bartholdy / Ludwig Christoph Heinrich Hölty)

Waldeinsamkeit (Max Reger / Volkslied aus Franken)

Le Coucou (Louis-Claude Daquin)

Ablösung (Kurt Hessenberg / Des Knaben Wunderhorn)

Ich ging mit Lust durch einen grünen Wald (Gustav Mahler / Des Knaben Wunderhorn)

Ständchen (Richard Strauss / Adolf Friedrich von Schack)

Die Mainacht (Johannes Brahms / Ludwig Christoph Heinrich Hölty)

Die Lotosblume (Clara Schumann / Emanuel Geibel)

Neue Liebe (Felix Mendelssohn Bartholdy / Heinrich Heine)

Schwanenlied (Fanny Hensel / Heinrich Heine)

Die Krähe (Franz Schubert / Wilhelm Müller)

Wandrers Nachtlied (Franz Schubert / Johann Wolfgang von Goethe)

Lenzzauber (Franz Schreker / Ernst Scherenberg)

When birds do sing (Erich Wolfgang Korngold / William Shakespeare)

 

17.03.2018 im Saal der Musikschule Oberursel, Hollerberg 10

Natalie Franken (Sopran) und Andreas Sommer (Klavier) erzählen LiederGeschichten.

„Frauenliebe und -leben“ von Adalbert von Chamisso, vertont von Robert Schumann:

Seit ich ihn gesehn, glaub ich blind zu sein

Er, der Herrlichste von allen

Ich kann’s nicht fassen, nicht glauben

Du Ring an meinem Finger

Helft mir, ihr Schwestern

Süßer Freund, du blickest mich verwundert an

An meinem Herzen, an meiner Brust

Nun hast du mir den ersten Schmerz getan

und aus „Italienisches Liederbuch“ übertragen von Paul Heyse, vertont von Hugo Wolf:

Wie lange schon war immer mein Verlangen

O wär dein Haus dursichtig wie ein Glas

Gesegnet sei das Grün

Mein Liebster hat zu Tische mich geladen

Schweig' einmal still

Ich hab' in Penna einen Liebsten wohnen

Das Köhlerweib ist trunken und singt im Wald (Gottfried Keller)

 

22.01.2018 im Saal der Musikschule Oberursel, Hollerberg 10

Natalie Franken (Sopran) und Andreas Sommer (Klavier)

führen Sie mit abwechslungsreichen StimmungsBILDERN durch das Jahr: "Kalenderlieder – Liebesträume"

Januar: Frühlingstraum (Franz Schubert)

Februar: Schlechtes Wetter (Richard Strauss)

März: Erstes Grün (Robert Schumann)

April: Er ist’s (Hugo Wolf)

Mai: Frühlingsmorgen (Gustav Mahler)

Juni: Die Nachtigall (Alban Berg)

Juli: Freundliche Vision (Richard Strauss)

August: Der Knabe und das Immlein (Hugo Wolf)

September: Wer hat dies Liedlein erdacht?  (Gustav Mahler)

Oktober: Über die Heide (Johannes Brahms)

November: Allerseelen (Richard Strauss)

Dezember: Nacht und Träume (Franz Schubert)

 

Termine 2017:

 

11.12.2017 im Saal der Musikschule Oberursel, Hollerberg 10

Natalie Franken (Sopran) und Tatyana Jurayeva (Klavier) nehmen Sie mit auf ihre „Arien–Achterbahn“:

Genießen Sie einen hochprozentigen Gefühlscocktail aus acht Herzstücken der Opernliteratur:

ein Stimmungsrausch von gnadenlos übermütig bis abgrundtief erschüttert, ausgelöst von den Herren

Mozart (Voi che sapete – Arie des Cherubino aus „Le nozze di Figaro“)

Rossini (Una voce poco fa“ – Cavatine der Rosina aus „Il Barbiere di Siviglia“)

Verdi (Ben io t’invenni; Anch’io dischiuso“ – Rezitativ & Arie der Abigaile aus „Nabucco“)

Meyerbeer (Nobles seigneurs, salut!“ – Cavatine  des Pagen Urbain aus „ Les Huguenots“)

Nicolai (Nun eilt herbei, Witz; Frohsinn und Laune“ – Rezit. & Arie der Frau Fluth aus „Die lustigen Weiber von Windsor“)

Puccini (Si, mi chiamano Mimi“ – Arie der Mimi aus „La Boheme“)

Mascagni (Voi lo sapete o mamma “ – Arie der Santuzza aus „Cavalleria rusticana“)

und Delibes (Les filles de Cadix)

 

27.11.2017 in der Bibliothek der Seniorenanlage Rosenhof, Am weißen Berg 7, Kronberg

Natalie Franken (Sopran) und Robert Hurst (Klavier)

„Eine gute Stunde mit Goethe – Ladies first“  

Goethe-Gedichtvertonungen von Beethoven, Reichardt, Loewe, Schubert, Hensel,

Mendelssohn Bartholdy, Kinkel, Schumann, Tschaikowsky, Wolf und Strauss

 

28.08.2017 im Saal der Musikschule Oberursel, Hollerberg 10

Natalie Franken (Sopran) und Robert Hurst (Klavier)

laden ein zum "Geburtstagsständchen für Goethe"

8 Goethe-Gedichte vertont von Ludwig van Beethoven, Bettine Brentano, Franz Schubert,

Fanny Hensel, Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann, Clara Schumann, Richard Strauss

 

25.08.2017 im Rathaus Oberursel

Natalie Franken (Sopran) und Robert Hurst (Klavier):

Musikalische Umrahmung für den Empfang zur „XI Intermusicale Oberursel“

Veranstalter: Chopin-Gesellschaft Taunus e.V.

 

25.03.2017 im Saal der Musikschule Oberursel, Hollerberg 10

Natalie Franken (Sopran) und Andreas Sommer (Klavier)

führen Sie mit abwechslungsreichen StimmungsBILDERN durch Jahr & Tag:

"Kalenderlieder – Liebesträume" von Rossini über Schubert bis Gershwin  

 

Termine 2016:

 

03.09.2016 in der ev. Christuskirche Oberursel, Oberhöchstadterstraße 18

Natalie Franken (Sopran),  Heidemaria Oberthür (Mezzosopran, Flöte), Gunilla Pfeiffer (Flügel, Orgel)

Abendandacht

 

16.02.2016 im Saal der Musikschule Oberursel, Hollerberg 10

Natalie Franken (Sopran), Diana Nagel (Mezzosopran) und Jutta Blume-Laubenberger( Klavier)

nehmen Sie mit auf ihren Streifzug durch die Romantik: Feierabendkonzert "Duetto"