Aleksander Zhibaj erhielt seinen ersten Cellounterricht im Alter von 6 Jahren.

Nach einem Musikstudium am Konservatorium von Piräus/Griechenland kam er 2007 nach Deutschland, um sein Cellostudium an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf fortzusetzen. Diplom- und Masterabschluss erwarb er an der Musikhochschule Köln in der Klasse von Prof. S. Müller-Hornbach.

 

Ergänzt wird seine musikalische Ausbildung durch zahlreiche Meisterkurse (Kronberg Cello Festival, Aurora Chamber Music Festival u.a.).

 

Nach Studienabschluss erhielt Aleksander Verträge im Orchester des Staatstheaters Darmstadt und am Mainfranken-Theater Würzburg.

Schon während der Studienzeit bereitete ihm das Unterrichten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen viel Freude. Seit 2016 lebt er in Frankfurt und unterrichtet an den Musikschulen in Oberursel, Wehrheim und Bad Soden.