Heike Knäbel

Erster Flötenunterricht mit 9 Jahren an der Musikschule Neustadt/Weinstraße.
Studium Instrumentalpädagogik, Hauptfach Querflöte an der Frankfurter Musikhochschule bei Prof. P. Brock.
Künstlerische Ausbildung und Aufbaustudium bei Prof. Henner Eppel. Abschluss künstlerische Reifeprüfung.
Meisterkurse bei K.H. Zöller und M. Kofler.

Konzerte in verschiedenen Kammermusikalischen Besetzungen.
Mitglied bei Trio Rossignol


Seit 1986 Tätigkeit an verschiedenen Musikschulen.
Seit 1988 an der Musikschule Oberursel als Lehrerin für Querflöte, Blockflöte, Kammermusik sowie Jeki und (Quer)Flötenunterricht mit Vorschulkindern. Seit 2003 Fachbereichsleiterin Blasinstrumente.
Seit 1999 tätig als Lehrerin für Musikalische Frühförderung in Eltern-Kind-Gruppen.
Fortbildung in Elementarer Musikerziehung bei Prof. Maria Seeliger, Gabriele Westhoff (Eltern-Kind-Gruppen) und Sabine Hirler (Rhythmik mit Behinderten), Fortbildung beim Österreichischen Berufsverband für Rhythmik, Musik- und Bewegungspädagogik.
Fortbildungen in frühinstrumentalem Unterricht bei Sandra Engelhardt (Hannover).
Weiterbildung zur Leitung von Kinder-und Jugendorchestern in der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen.
Sie selbst leitet Fortbildungen in elementarer Musikerziehung für Tagespflegepersonen.

 

In meinem Unterricht möchte ich meine Liebe zur Musik an die Schülerinnen und Schüler weitergeben und dabei auf spielerische Weise die große Palette an technischen Möglichkeiten vermitteln. Durch die Teilnahme bei Konzerten in verschiedenen Ensembles oder solistisch ermögliche ich ihnen, gemeinschaftliche musikalische Erlebnisse zu haben.