Ulrich Theis

Qualifikation/beruflicher Hintergrund
Studierte in Frankfurt als Stipendiat des Deutschen Richard-Wagner-Verbands und der Gertrud-Assmann-Stipendienstiftung an Dr. Hoch’s Konservatorium (staatl. Examen 1995) und an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (Diplom 1996).
Oboe bei Nora-Gudrun Spitz-Zipper und Manfred Bellmann,
Blockflöte bei Carmen Radestock-Ehinger und Eric Fiedler.
Meisterkurse und private Studien bei den Professoren Paul Dombrecht, Robert Ehrlich, Christian Hommel, Ernst Kubitschek, Jochen Müller-Brincken, Christian Wetzel sowie bei Matej Sarc, Jan Stefan Wimmer und Eberhard Zummach.
Preisträger beim internationalen Kammermusikwettbewerb Espoir 110 (1995) und beim Sonor-Orff-Kompositionswettbewerb (2010).

Unterricht an der Musikschule Oberursel
Blockflöte und Oboe
Stilbewusstsein für Alte Musik und Freude am gemeinsamen Musizieren

Persönliche Motivation: Was möchte ich in meinem Unterricht vermitteln?
Ernsthafter, zielorientierter Unterricht, bei dem das Gelernte regelmäßig bei Konzerten und ggf. bei Wettbewerben präsentiert wird.

Musikalisches Wirken außerhalb der Musikschule
Kammermusikproduktionen mit dem Hessischen Rundfunk
Mitwirkung bei zahlreichen Orchester- und Oratorienkonzerten
Widmungsträger zeitgenössischer Kompositionen von Professor Richard Rudolf Klein, Claus Kühnl, Frank Gerhardt und Theodor Köhler.

Link
http://www.waldkauz.de/263_theis-ulrich