Heike Römming

Heike Römming erforschte zum ersten Mal mit fünf Jahren das Klavier und ist Rhythmikpädagogin (BWR) und Journalistin.

Sie studierte Lehramt für Biologie und Deutsch in Marburg und Journalistik in Hannover, arbeitete dann als Wissenschafts-Journalistin und Lektorin in pädagogischen Verlagen in München, Hannover und Oberursel. Dabei blieb sie ihrem Klavier treu, spielte immer wieder in kleinen Ensembles und schätzte die Musik als Mittel für Ausdruck, Freude, Konzentration und Entspannung – bis der Wunsch entstand, die Begeisterung für Musik zum Beruf zu machen.

2012 besuchte sie Fortbildungen wie "Was klingt denn da?" zur Anleitung von Eltern-Kind-Musikgruppen bei Gabriele Westhoff und "Klavierunterricht kompakt" bei Sybille Cada. 2014 schloss sie die berufsbegleitende Fortbildung zur Rhythmikpädagogin (BWR) beim Bildungswerk Rhythmik ab. Rhythmikpädagogen arbeiten mit dem Wechselbezug von Musik, Bewegung und Sprache.

 

Sie unterrichtet im Elementarbereich und am Klavier und ist seit 2014 stellvertretende Schulleiterin der Musikschule Oberursel.