Leitbild Musikalische Früherziehung

Ziele und Inhalte in der „Musikalischen Früherziehung“ im 1. Halbjahr:

I              Singen und Sprechen
Ausdrucksmöglichkeiten der Stimme erkennen (sprechen, singen, flüstern, lachen)
Geräusche aus der Umwelt und Tierstimmen mit der Stimme nachahmen
Beginnen mit Haltungs-, Atem-, Artikulations- und Stimmübungen
Kleine Sprech- und Abzählverse erlernen
Lieder mit einfachen Rhythmen und kleinen Intervallen im Fünftonraum erlernen

II             Instrumentalspiel
Kennenlernen von Spielarten des Kleinen Schlagwerks
Erkennen, benennen und unterscheiden von Klangfarbe und –dauer
Erste Erfahrungen im Zusammenspiel (mit kleinem Schlagwerk)
Spielen zu Signalwörtern in Liedern, Texten und Geschichten
Spielen einfacher rhythmischer Motive

III            Instrumente basteln / Instrumentenkunde
Basteln eines Percussions-, Blas- oder Saiteninstruments (z.B. zwei Rasseln, hell und dunkel)
Kennenlernen des Kleinen Schlagwerks
Kennenlernen mindestens eines Instruments (z.B. Blockflötenfamilie, Klavier, etc.)

IV           Feinmotorik / Bewegung / Rhythmik
Kennenlernen des eigenen Körpers
Kennenlernen der körpereigenen Instrumente (klatschen, patschen, stampfen…)
Fingerspiele
Grundbewegungsarten: gehen, laufen, springen
Einfache Kindertänze und –Lieder in Bewegung umsetzen

V             Musik hören
Geräusche aus der Umwelt hören, erkennen, instrumental und vokal imitieren
Hörerfahrungen in graphische Notation (selbstentwickelte Symbole) umsetzen
Hören kurzer Musikstücke (kindgerecht)

VI           Musikformen / Raumformen
Kreisbildung
Schlange
Orientierung im Raum
AA

VII          Musiklehre
Musikalische Parameter: hell-dunkel; schnell-langsam; laut-leise; kurz-lang
Einfache graphische Notation (Symbole selbst entwickeln)
Erste rhythmische Bausteine (z.B.: Namen, Tiere)

Ziele und Inhalte in der „Musikalischen Früherziehung“ im 2. Halbjahr:


I              Singen und Sprechen
Tonkurven (Glissando aufwärts/abwärts) mit der Stimme darstellen
Erzählendes Singen, freies Singen
Weiterführende  Haltungs-, Atem-, Artikulations- und Stimmübungen
Erste Nonsensverse erlernen
Lieder mit einfachen Rhythmen, kleinen Intervallen im Sechs-, Siebentonraum

II             Instrumentalspiel
Stabspiele: Schlegelspiele, Spielmöglichkeiten des Xylophons kennenlernen
Orientieren auf dem Xylophon: hoch-tief; aufwärts-abwärts; glissando
Kleine Motive, Ostinati auch als Vor- und Nachspiele zu Liedern
Improvisieren auf dem Orff-Instrumentarium
Gestalten einer Geschichte mit Orff-Instrumenten (Klanggeschichte)

III            Instrumente basteln / Instrumentenkunde
Basteln eines Percussions-, Blas- oder Saiteninstruments (z.B. Kazoo)
Kennenlernen der Stabspiele: Xylophon – Metallophon
Kennenlernen mindestens eines Instruments (z.B. Gitarre, Geige, Trompete, etc.)

IV           Feinmotorik / Bewegung / Rhythmik
Bewegen im Verhältnis 2:1
Finden von Bewegungen zu AA und AB
Koordination der Hände beim Schlegelspiel
Grundbewegungsarten: hüpfen
Leichte Kindertänze  
Darstellen von Tieren, charakteristischen Figuren
Erste Erfahrungen mit Rhythmik-Geräten: Tücher, Reifen

V             Musik hören
Vertiefendes Hören der musikalischen Parameter (z.B. hoch-tief)
Hörerfahrungen in graphische Notation umsetzen
Hören kurzer Musikstücke  
Hörbeispiele zur Instrumentenkunde

VI           Musikformen / Raumformen
Erste Partnerspiele
Diagonale; 4 Ecken; Gerade
„gut verteilt im Raum“
AA, AB

VII          Musiklehre
Hoch-tief; aufwärts-abwärts
Graphische Notation: Darstellung von Tonkurven
Vertiefen und Erweitern der rhythmischen Bausteine
AA, AB (gleich-verschieden)
Langsam-schnell im Verhältnis 2:1

Ziele und Inhalte in der „Musikalischen Früherziehung“ im 3. Halbjahr:

I              Singen und Sprechen
Lieder im Oktavraum, mit größeren Intervallen, in Dur und Moll
Weiterführen des freien Singens; Melodie erfinden
Weiterführende Haltungs-, Atem-, Artikulations- und Stimmübungen

 

Sprechverse,  Nonsensverse, Gedichte
Lieder mit mehreren Strophen

II             Instrumentalspiel
Unterschiedlichen Klangcharakter von Xylophon und Metallophon erfahren
Verschiedene Spieltechniken erlernen
Bordun, Ostinato als Liedbegleitung
Verklanglichen von Gedicht, Geschichte, Bilderbuch
Darstellen außermusikalischer Ereignisse (z.B. Wetter)
Experimentieren mit Material als Klangerzeuger (Glas, Papier, Stein…)
Einfache Motive oder Liedteile auf den Stabspielen

 

III            Instrumente basteln / Instrumentenkunde
Basteln eines Percussions-, Blas- oder Saiteninstruments
Klangfarbe verschiedener Materialien kennenlernen (Holz, Metall, Glas, Papier)
Kennenlernen mindestens eines Instruments (z.B. Cello, Querflöte, etc.)

IV           Feinmotorik / Bewegung / Rhythmik
Verhältnis von Achtel, Viertel, Halbe in Bewegung umsetzen
Musikalische Ereignisse in Bewegung umsetzen (ABA; 3/4 - 4/4 Takt)
Koordination der Hände: gleichzeitig, nacheinander, im Wechsel
Galopp, leichte Schrittkombinationen
Kindertänze  
Spiel mit Rhythmik Geräten: Bänder

V             Musik hören
Hören von Stimmungen (fröhlich - traurig)
Hören von 3/4 und  4/4 Takt
Hören komplexer Musik; Malen nach Musik
Unterscheiden verschiedener Instrumente (z.B. Geige - Cello)
Differenzieren zwischen Achtel, Viertel, Halbe

VI           Musikformen / Raumformen
5 Linien untereinander
Kreis – Durcheinander – Kreis
ABA

VII          Musiklehre
Notenlinien: hoch-tief; aufwärts-abwärts
Graphische Notation: Punktklang, Schwebeklang, Liegeklang
Rhythmik: 3/4  und 4/4 Takt
Notenwerte: Achtel, Viertel, Halbe
Tonschritt, Tonsprung, Tonwiederholung

Ziele und Inhalte in der „Musikalischen Früherziehung“ im 4. Halbjahr:

I              Singen und Sprechen
Lieder: Umfang einer None/Dezime, schwierigere Rhythmen, größere Intervalle
Weiterführen des freien Singens; Erfinden von Melodien zu einem Vers
Atemphrasierung, Stimmbildungsübungen
Nonsensverse, Einzel- und Dialogverse
Außereuropäische Lieder
Singen eines Ostinato zu einem Lied

II             Instrumentalspiel
Differenziertes Spiel auf Fellinstrumenten
Imitation – Frage /Antwort

 

Rondo spielen mit improvisierten Zwischenteilen
Spielen von Melodiebausteinen (kleine Motive) auch nach Notenbild
Einhalten eines gemeinsamen Metrums beim Ensemblespiel
Einfache Lieder auf dem Xylophon spielen

III            Instrumente basteln / Instrumentenkunde
Basteln eines Percussions-, Blas- oder Saiteninstruments (z.B. Flaschenorgel)
Kennenlernen mindestens eines Instrumentes pro Halbjahr (z.B. Klarinette, Kontrabass, Orgel, Harfe, etc.)

IV           Feinmotorik / Bewegung / Rhythmik
Schwingen; Langsame Bewegungen
Musikalische Elemente in Bewegung umsetzen (Rondo, Pause, cresc./decresc…)
Unabhängigkeit der Hände
Seitgalopp
Schwerere Kindertänze  

 

Bewegen mit Objekten (Papier, Folie, Masken)
Inhalte von Texten in Bewegung umsetzen (Bewegungsgeschichten)

V             Musik hören
Hören unterschiedlicher Tonhöhen
Hören rhythmischer Elemente (viertel, Achtel, Halbe, Pausen)
Stimmungen von Musikstücken erfassen
Details (z.B. Form) eines Musikstücks erfassen

VI           Musikformen / Raumformen
Partnerspiele, Partnerwechsel, Platzwechsel
Rondo

VII          Musiklehre
Rondo
Notation: Melodiebausteine (z.B. kleine Tonleiter)
Rhythmik: Pause als Spannungsmoment
Notenwerte: Achtel, Viertel, Halbe, Ganze
Dynamik: Piano-forte; crescendo – decrescendo
Tutti - Solo